14.06.2016 - Vereinsleben - OW

26. Landesmeisterschaften: Zwei Titel für Alt-Werder

Bei den am letzten Wochenende in Zschornewitz ausgefahrenen Landesmeisterschaften war Alt-Werder an 13 Medaillen beteiligt. Dazu kommen noch ein 2. und ein 3. Platz im Rahmenrennen der C-Vierer.

43 Ruderer von Alt-Werder in 32 Booten nahmen bei guten und fairen äußeren Bedingungen am letzten Wochenende bei den 26. Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalts teil. Am Ende zählte das Alt-Werder-Team zwei Gold-, fünf Silber- und sechs Bronzemedaillen. Wie schon bei den zuvor gefahrenen Regatten präsentierte sich Johan Schneidewind im Einer der leichten Junioren B stark und siegte im Finale knapp vor Julius Rüttinger (Halle, 3:54,07 min) in 3:53,31 Minuten. Auch der Masters-Doppelvierer (Rgm. RCAW/SCM, König, Schmidt, Dankel, Lingener) gewann in 3:11,82 min in der Altersklasse B-D die Goldmedaille.

Spannend ging es bei den Doppelvierern der Junioren A zu. Hier waren im vollen Sechs-Boote-Feld gleich zwei Vierer von Alt-Werder am Start, die sich am Ende über die Plätze zwei und drei freuen durften. Hier siegte die Rgm. Weißenfels/Halle in 3:05,53 min ungefährdet vor Alt-Werder (Zehe, Perlitz, Köhler, Wiedfeldt - 3:14,72 min) und der Rgm. Alt-Werder/SCM (Rühe, Fitz, Ernst, Schmidt - 3:15,22). Bemerkenswert war hier, das die Boote auf den Plätzen 2 bis 5 binnen 1,2 Sekunden durchs Ziel gingen.

Überschattet wurde die Landesmeisterschaft durch den Schwächeanfall eines unserer Ruderkameraden noch vor dem ersten Rennen. Dadurch mussten im Mastersteam etliche Umbesetzungen vorgenommen werden. Nichtsdestotrotz - Gesundheit geht vor! Von hier aus gute Besserung ins Krankenhaus nach Bitterfeld!

HIER das komplette Ergebnisprotokoll.